Versteckte Verhaltensstörungen

Freitag, 29 Februar, 2008

Die Menschheit an sich bewegt sich ja rasend, sie hat sich das Wort Zivilisation auf die Fahne geschrieben. Die Menschheit jedoch hat grosse und globale probleme mit der Richtung die sie anschlägt. Sie erkennt kleine Macken, kleine Krankheiten jedoch fehlt es ihr an die Fähigkeit das grosse Bild zu sehen und somit übersieht sie auch die grossen Krankenheiten die unser tägliches Leben gestalten. Sie bleiben unbemerkt arten aber aus und nehmen die Überhand im täglichen Leben. Normale Krankheiten? Schnupfen? Grippe? ja sogar Krebs? Unbedeutende Verhaltensstörungen eines kleinen Jugendlichen der sich die Krankheit erlaubt 2 mal hintereinander ein Tafel Schokolade aus dem Laden mitgehenzulassen? Kein problem, schaffen wir, heilen wir. Zumindest glauben wir dass wir es tun.

Heute war ich kurz in einem mehrstockigen Einkaufszentrum um Rohlinge zu besorgen. In der Zeit erkannte ich einen Typen den ich hier und da mal gesehen hatte. Er war schon immer übergewichtig, zwar nicht schlimm aber man sah dass sein Gewicht nicht Ideal war. Neben den Rolltreppen gab es auch normale Treppen. Für einen Moment fiel mir etwas schräges ein. Wieso nahm eigentlich der korpulente Typ die Rolltreppe und nicht die normale Treppe? Ich weiss dass er in einem Fitnesszentrum Gewichte stemmt und fleissig rudert und Radfährt.

Wieso verdammt nochmal fährt der Mensch mit dem Auto einkaufen, bedient Fernsehr, Radio, CD Player und sein Garagentür mit einer Fernbedienung, fährt Rolltreppen etc. um dann monatlich dafür Geld zu zahlen um das Fett wieder abzutrainieren?

Das ist nur ein winziges Teil des grossen Problems und dieses eine allein ist schon gigantisch genug.

Ich denke der Mensch ist die unsinnigste Kreatur von allen. Er will in der kurzen Zeit die er hat zuviel machen und schafft dann vieles nicht, er widerspricht sich dann nur noch in allem was er tut und sagt. Er verkauft in seiner dumpfen Gier übermässig Fett und gleichzeitig verkauft er Geräte um eben dieses Fett abzutrainieren. Er fährt ein Luxuswagen der 12 Liter Super verbraucht und fährt damit dann auf die Sitzungen seiner Partei die sich grade unheimlich darüber aufregt dass die Amerikaner in der Umweltfrage nicht kooperieren wollen. Was der mickrige Mensch nicht versteht ist: Am ende zahlt jeder drauf. Nicht nur der käufer, auch der Verkäufer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: