Gespräch mit ein Niemand

Samstag, 11 März, 2006

Ich ging hinauf in mein Zimmer, zog die Vorhänge vor einem Zornig aussehenden Himmel auf und legte mich ins Bett. Ich verstand nicht was mir geschah. Zu jener Zeit war es mir Peinlich etwas nicht zu verstehen. Auch Heute glaube ich vieles zu verstehen, aber ob es auch wirklich so ist, bin ich mir mittlerweile nicht mehr sicher.

Im Bett versuchte ich mich zu fassen. Natürlich Vergeblich. Mein leben lief aus und ich wusste nicht welches Loch zu stopfen war, ja ich wusste nicht mal wo dieses Loch war. Immerhin gelang es mir einzuschlummern was nicht einfach ist wenn das Unglück keine bestimmte Gestallt hat. Ich schlief doch nicht ein.

Völlige Dunkelheit, ich lag im Bett die Decke bis zum Kinn hochgezogen, fing an zu sprechen. Mittlerweile regnete es Unaufhörlich.

>Du Drecksack da oben, was bist du denn? Angeblich Allmächtig ja? dann hast du den Friedhof in meinem Kopf zu verantworten, dieses leise absterben. Seitdem man über dich spricht kenn ich von dir nur Forderungen, du würdest die Menschheit auf die Probe stellen wollen und ähnlichen Bullshit. Jetzt will ich dich mal auf die Probe stellen. Komm runter du Hurensohn, wenn du jetzt hier wärst, würde ich dich in einzelteile zerlegen, verdammt dieser Chinaski hatte Recht gehabt.

Es passierte nichts. Es kam keiner. Absolute Stille im Raum, nur das prasseln des Regens an die Fensterscheibe war zu hören. Irgendwann muss ich wohl dann eingeschlafen sein weil ich nicht mal mehr den Regen hörte.

Advertisements

Eine Antwort to “Gespräch mit ein Niemand”

  1. sweaters said

    This is the right web site for everyone who wants to find out about this topic.

    You know so much its almost hard to argue with you (not that
    I personally would want to…HaHa). You certainly put a brand new
    spin on a subject that has been written about for decades.
    Excellent stuff, just wonderful!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s